41€ Guthaben zum blau.de Geburtstag

Nur noch bis zum 13. September gibt es beim Prepaid Anbieter von blau.de eine ganz besondere Geburtstagsaktion für alle diejenigen, die sich für den blau.de Prepaid-Tarif entscheiden. Abgesehen von der Tatsache, dass das Startguthaben der SIM-Karte von fünf Euro auf zehn Euro angehoben wurde, gibt es bei der ersten Aufladung noch ein Extra-Guthaben in Höhe von sechs Euro gutgeschrieben. Und als wenn das nicht genug wäre, gibt es bei der Mitnahme der alten Rufnummer zu blau.de nochmal weitere 25€ Guthaben für das eigene Konto.

Bis zu 41€ für blau.de Neukunden

Bildquelle: Screenshot blau.de Website

Die blau.de Prepaidkarte kostet lediglich 9,90€ und ist gegenüber dem theoretischen Startguthaben in Höhe von 41 € vergleichsweise günstig. Bei der Mitnahme der alten Rufnummer steht blau.de mit Rat und Tat zur Seite und hilft dabei alles notwendige mit dem alten Anbieter zu klären. Außerdem kann der Prepaid Anbieter noch durch sehr günstige Minuten und SMS Preise überzeugen. So kostet das Verschicken einer Kurznachricht in alle deutschen Mobilfunknetze lediglich neun Cent und liegt damit preislich gesehen gleichauf mit vielen anderen Prepaid-Anbietern auf dem Markt. Auch Anrufe in das Deutsche Mobilfunk- oder Festnetz werden lediglich mit neun Cent pro Minute berechnet und sind damit nicht sonderlich teuer. Desweiteren hat der Tarif keine monatliche Grundgebühr und natürlich auch keine lange Vertragslaufzeit. Ebenfalls positiv zu bewerten ist die Tatsache, dass Gespräche zur Mailbox stets kostenlos sind und so nicht befürchtet werden muss, dass am Monatsende durch die Abfrage der Mailbox versteckte Kosten entstanden sind.

Lediglich das Surfen im Internet ist bei blau.de mit einem Megabyte-Preis von immerhin 24 Cent relativ teuer. Hier lohnt es sich einen Blick auf die Tarif-Optionen zu werfen, da es bereits für 3,90€ im Monat ein 100 MB Internet-Packet gibt. Dieses hat eine Mindestlaufzeit von 30 Tagen und stellt ein Datenvolumen von 100 MB zur Verfügung. Es handelt sich hierbei jedoch nicht um eine Flatrate. Die kleinste Internet-Flat kostet lediglich 4,90€ und bietet innerhalb von 30 Tagen ein Datenvolumen in Höhe von 100 MB. Ist das Datenvolumen ausgeschöpft, wird die Geschwindigkeit gedrosselt, wodurch jedoch keine Mehrkosten für den Nutzer entstehen.

Abgesehen von verschiedenen Datenflatrates bietet der Tarif auch die typischen Sprach-Optionen, wie blau.de-Flat oder Festnetz-Flat an. Auch die SMS-Flat kostet lediglich 9,90€ im Monat und erlaubt es beliebig SMS ins deutsche Mobilfunknetz zu senden. Der blau.de Kostenschutz sorgt außerdem dafür, dass monatlich nie mehr als 39€ bezahlt werden. Alle weiteren Dienste, die über dem Rechnungsbetrag von 39€ liegen, müssen nicht mehr bezahlt werden.

Deine Meinung?

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel ...