7,2 Mbit Surfstick von o2 für nur 30€

Der namenhafte Netzbetreiber o2 bietet natürlich nicht nur die richtigen Tarife für das Mobiltelefon an, sondern auch den richtigen Surfstick zum optimalen Preis. Auch mit dem o2 Surfstick kann man zwischen verschiedenen Tarifoptionen frei wählen und dies so seinen Bedürfnissen individuell anpassen.

So kann jeder Nutzer, zum Beispiel, den o2 Surfstick für 30,00 Euro erwerben und bindet sich somit nur noch für 6 Monate an den UMTS- Vertrag, anstatt wie zuvor gleich 24 Monate. Zudem kommt so jeder in den Genuss von einer Geschwindigkeit bis zu 7,2 Mbit/s (bis zu einem Nutzungsvolumen von 5GB), im Upload betragen diese außerdem 64 kBit/s. Bis zum 24.01.2011 fallen auch die einmaligen Anschlussgebühren von 25,00 Euro bei der Online Bestellung gänzlich weg. So lässt sich mit 21,25€ Grundgebühr pro Monat dann so viel mobil im Internet surfen wie man möchte und das ganz egal wo man sich zurzeit gerade in Deutschland befindet.

Bildquelle: Screenshot o2online.de Website

Zudem besitzt der o2 Surfstick, dank HSUPA Equalizer und Receive diversity eine extrem hohe Empfangsqualität, auch als USB-Datenstick kann der Surfstick ohne weiteres verwendet werden. Somit ist es ganz egal ob man sich im Park, Schwimmbad oder aber Zuhause aufhält, mit dem o2 Surfstick kann man jederzeit online gehen.

Ist der 6 monatige Vertrag ausgelaufen, kann sich jeder Nutzer zudem für ein anderes Tarif-Angebot entscheiden. So stehen dem Nutzer auch o2 Prepaid-Surfstick Tarife zur Verfügung, diese kann man dann sowohl Tageweise, als auch Monatsweise in Anspruch nehmen oder aber man entscheidet sich für eine Standardabrechnung. Dies hat natürlich den Vorteil, dass man sich vertraglich nicht binden muss und Fixkosten fallen so auch keine an. Einfach das gewünschte Guthaben aufladen und schon kann es losgehen mit dem mobilen surfen.

So zahlt der Nutzer bei der Standardabrechnung generell 0,09 Cent pro Minute und kann mit einer Geschwindigkeit von bis zu 2 Mbit/s rechnen. Für Wenignutzer meist die optimalste Lösung.

Wer die o2 Internet-Dayflat bucht, zahlt pro Tag 3,50 Euro und kommt dann in den Genuss von einer Geschwindigkeit von bis zu 7,2 Mbit/s (bis 1 GB Datenvolumen), die Taktung erfolgt dann pro angefangene 10 kB.

Die letzte Tarif-Variante von o2 nennt sich Internet-Pack und kostet im Monat glatte 21,25 Euro. Damit kann jeder Nutzer dann im Monat so viel mobil surfen, wie er möchte und auch das ohne vertraglich gebunden zu sein. Bei diesem Tarif kann man dann mit einer Geschwindigkeit von bis zu 7,2 Mbit/s (bis 5 GB Datenvolumen) rechnen.

Des weiteren hat der Surfstick den großen Vorteil, dass man zum einen auch unterwegs stets surfen kann und zum anderen kann man so auch zu Hause online gehen, sollte da mal etwas mit dem regulären Hausanschluss nicht stimmen. Mit dem o2 Surfstick ist man nie offline, wenn man es nicht selber will. Zudem kann man sich bei o2 stets seinen eigenen Tarif selbst auswählen und auch individuell ändern, wenn man dies möchte.

Deine Meinung?

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel ...