Mit fastSIM ab 7,95€ mtl. mobil surfen

Ist man auf der Suche nach einer günstigen UMTS Flatrate für mobiles Internet, sollte man aktuell einen Blick auf das Angebot von fastSIM werfen. Hier gibt es die UMTS Flatrate nämlich schon für 7,95€ monatlich. Auf Grund der drei Tarife wird jeder Nutzer, egal mit welchem Surfverhalten, ein passendes Angebot finden.

Bildquelle: Screenshot fastsim.de Website

Der kleinste fastSIM Tarif ist mit 7,95€ im Monat vergleichsweise günstig, bietet aber auch nur 500 MB Datenvolumen. Zusätzlich fallen noch einmalige 24,95 € Anschlussgebühr an. Wer nur wenig im Internet unterwegs ist und kaum Videos guckt, sollte mit 500 MB im Monat keine Probleme haben. Ist der maximale Datenverbrauch in einem Monat einmal erreicht, wird die Geschwindigkeit von 7.2 MBit/s auf 64 KBit/s für den restlichen Monatszeitraum herunter-gedrosselt. Die GPRS-Bandbreite reicht zwar noch zum Verschicken von E-Mails aus und auch Webseiten sollten noch halbwegs schnell laden, intensives Surfen und Downloaden macht dann jedoch nur noch halb so viel Spaß.

Nutzt man viele Multimediadienste und möchte auch Dateien im mobilen Internet herunterladen, kommt eher der Tarif fastSIM M in Frage. Hier stehen dem Nutzer 1 Gigabyte Datenvolumen bis zur Drosselung auf GPRS-Geschwindigkeit zur Verfügung und ebenfalls volle HSDPA Geschwindigkeit mit 7.2 MBit/s. Der Tarif besitzt, wie der fastSIM S, keine Mindestvertragslaufzeit und kann immer einfach zum Monatsende gekündigt werden. Die Grundgebühr beträgt 9,95€ und es fallen zudem bei der Online-Bestellung noch 24,95€ für die Anschlussgebühr an.

Ganze 5 GB Datenvolumen bekommt man, wenn man sich für den fastSIM L-Tarif für 18,95€ monatlich entscheidet. Im Vergleich zu anderen Anbietern und UMTS Flatrate Tarifen ist dieses Angebot wirklich sehr günstig und durch die Drosselung bei erreichen der 5 Gigabyte Datenmenge entstehen zudem keine Mehrkosten. Einziger Wermutstropfen bei allen drei fastSIM Angeboten ist der fehlende Surfstick. Dieser muss für einmalig 39,95€ zusätzlich gekauft werden und ist somit relativ teuer. Hier bietet fastSIM jedoch ein entsprechendes Angebot an.

Für 14,95€ monatlich erhält man 3 Gigabyte Datenvolumen, 7.2 MBit/s und einen Gratis Surfstick. Die Internetflatrate fastSIM 24 hat jedoch 24 Monate Vertragslaufzeit und kann nicht wie die anderen fastSIM-Tarife nach jedem Monat wieder gekündigt werden. Dafür hat man die Möglichkeit zu entscheiden, ob man lieber das Netz der Telekom oder das von vodafone zum mobilen Surfen nutzen möchte, der UMTS Verfügbarkeitscheck sollte die Anbieterwahl erleichtern.

Fazit: Die drei verschiedenen fastSIM UMTS Tarife ohne Surfstick sind sehr gut aufgeteilt und richten sich an verschiedene Surfverhalten. Dadurch, dass sie keine Mindestvertragslaufzeit haben, könnte man sehr einfach von fastSIM S zu fastSIM M wechseln, wenn 500 MB im Monat nicht ausreichen sollten.

Deine Meinung?

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel ...