o2 o Tarif mit Anschlusspreisbefreiung

Noch bis zum 14.06.2011 bekommt man beim o2 o Prepaid Tarif die Anschlussgebühr in Höhe von 25€ geschenkt. Die Anschlusspreisbefreiung erhalten jedoch nur Neukunden, die sich die o2 o Prepaidkarte online bestellen.

Beim dem Prepaid Tarif o2 o hat man keine monatliche Grundgebühr und keine Mindestvertragslaufzeit, da es sich um ein reines Prepaid-Angebot handelt. Pro Minute ins deutsche Festnetz und Mobilfunknetz bezahlt man hier 15 Cent, was vergleichsweise viel ist. Eine SMS kostet innerhalb Deutschlands ebenfalls 15 Cent und ist damit knapp 6 Cent teurer, als bei anderen Anbietern. Anrufe zur Mailbox kosten ebenfalls 0,15€.

Bildquelle: o2online.de Website

Positiv ist jedoch der o2 Kosten-Airbag, der die monatlichen Handykosten auf 50€ limitiert. Jede weitere Dienstleistung, die über dem Limit von 50€ liegt wird nicht mehr berechnet, wobei dies nicht für Auslandsgespräche gilt. Für monatlich 2,50€ ist es zudem möglich ein passendes Handy zu dem Tarif gleich mit zu buchen. Ebenfalls interessant ist die Möglichkeit sich für 5€ monatlich eine o2 o Festnetznummer einzurichten, mit der man im Umkreis von 2 km von seinem Wohnsitz zu günstigen Festnetzpreisen zu erreichen ist. Die Tarifoption hat eine Mindestlaufzeit von 30 Tagen und kann so monatlich gekündigt werden. Es fallen zusätzlich 15€ Bereitstellungskosten an.

Wer nicht nur mit seinem Handy telefoniert, sondern auch mobil im Internet surfen möchte, sollte einen Blick auf das Internet-Pack-M von o2 werfen. Für nur 10€ im Monat bekommt man hier ganze 300 Megabyte Datenvolumen bei vollen 7,2MBit/s zur Verfügung gestellt. Die Tarifoption kann monatlich gekündigt werden, wodurch keine lange Vertragsbindung entsteht. Hat man das monatliche Datenvolumen von 300 MB erreicht, entstehen keine weiteren Kosten, sondern es wird lediglich die Bandbreite auf GPRS-Niveau mit 64 Kbit/s heruntergedrosselt.

Fazit: Abschließend kann man sagen, dass der o2 o Prepaid Tarif seinen Stärken und Schwächen hat. 15 Cent pro Minuten und SMS sind vergleichsweise viel und auch die Anrufe zur Mailbox werden wie nicht überall leider mit Kosten berechnet. Zu den Stärken des Angebots zählt jedoch der Wegfall der Anschlussgebühr in Höhe von 25€ und die Möglichkeit eine monatliche Internet-Flatrate zum wirklich fairen Preis buchen zu können.

Deine Meinung?

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel ...