surf.PINK nun mit 8 Cent Prepaid Tarif

Mit dem neuen 8 Cent Prepaid Tarif von surf.PINK telefoniert man in alle deutschen Netze für nur 8 Cent die Minute und hat keine monatliche Grundgebühr oder eine Mindestvertragslaufzeit. Die Anschlussgebühr beträgt einmalige 9,95€ und wird zumindest teilweise in Form eines 5€ Startguthabens wieder gutgeschrieben. Kurznachrichten kosten ebenfalls nur 8 Cent und sind damit im Durchschnitt 1 Cent preiswerter, als bei anderen Prepaid-Anbietern auf dem Markt.

Bildquelle: Screenshot surfpink.de

Die Taktung bei der Abrechnung von Gesprächen beträgt beim neuen surf.PINK Tarif 60/60. Das bedeutet, dass bei jeder angebrochenen Minute 8 Cent bezahlt werden müssen.

Andere Mobilfunkanbieter rechnen bei Verträgen meist mit einer 60/1 Taktung ab, was oft als fairer bewertet wird, da hier sekundengenau bezahlt werden muss. Alle nationalen Anrufe zur Mailbox sind bei surf.PINK jedoch kostenlos und unbegrenzt möglich.

Hier nehmen andere Anbieter gerne die regulären Minutenpreise oder ziehen Anrufe zur Mailbox von den Inklusivminuten ab.

Wer seine alte Rufnummer zum surf.PINK 8 Cent Prepaid Tarif mitnehmen möchte, kann dies ebenfalls kostenlos tun und wird dabei von surf.PINK unterstützt. Wer sein Guthaben vom Prepaid Tarif von surf.PINK aufladen möchte, muss lediglich eine SMS an die 77277 mit dem Inhalt „Aufbuchen auto 15“ senden und bekommt den entsprechenden Wert direkt aufs Konto gutgeschrieben. Lädt man sein Guthaben per SMS auf, muss man natürlich keine 8 Cent für das versenden der Kurznachricht bezahlen.

Fazit: Zusammenfassend kann man sagen, dass es sich bei dem 8 Cent Prepaid Tarif von surf.PINK um einen soliden und günstigen Prepaid-Tarif handelt. Es gibt hier beim Prepaid Anbieter keine versteckten Kosten, keine Grundgebühr und keine Mindestvertragslaufzeit. Wer seine Handykosten voll unter Kontrolle haben möchte und dabei keinen festen Betrag pro Monat ausgeben will, da er sein Handy nur unregelmäßig benutzt, sollte einen Blick auf surf.PINK werfen.

Auf der anderen Seite sollte man sich durchaus im Klaren sein, dass man bei dem Tarif nicht die Möglichkeit hat günstig im mobilen Internet zu surfen, da man hier pro Megabyte stolze 49 Cent bezahlt und es nicht die Option gibt eine Datenflat für einen monatlichen Fixpreis zu buchen.

Deine Meinung?

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel ...