Surfen im Ausland mit abroadband.com

Mobiles Surfen im Ausland ist häufig sehr teuer und wird meistens nur durch sehr teure Auslandszusatzoption des eigenen Anbieters halbwegs bezahlbar. Megabytepreise von über 1 € und mehr sind leider keine Seltenheit und lohnen häufig nicht für Privatanwender. Wer jedoch nicht auf mobiles Internet im Ausland verzichten möchte oder unbedingt E-Mails empfangen will, sollte einen Blick auf das günstige weltweite Angebot vom Mobilfunkanbieter abroadband.com werfen, da hier schon für günstige 59 Cent pro Megabyte im Internet gesurft werden kann.

Im Ausland günstig mit abroadband surfen

Bildquelle: Screenshot abroadband .com Website

Die Kosten von 59 Cent pro Megabyte bei abroadband.com sind auf den ersten Blick natürlich auch nicht sehr günstig, da schnell mehrere Megabyte beim Surfen im Internet verbraucht werden können, ohne das lange gesurft wurde.

Doch im Internet Vergleich zu anderen UMTS Flatrate Anbietern stellt sich schnell heraus, dass mit dem Angebot von abroadband viel Geld gespart werden kann. Der Anbieter stellt auf der Internetseite zudem einen Vergleichsrechner bereit, mit dem überprüft werden kann, wie viel Geld sich im Vergleich zu anderen Anbietern sparen lässt. Die SIM-Karte kostet 19,90 € und ist somit verhältnismäßig preiswert. Wird noch ein Surfstick benötigt, gibt es ebenfalls ein Angebot mit dem Huawei E173 USB Modem inklusive der abroadband SIM-Karte für 49,90 €.

Aufgrund des hohen Megabytepreises lohnt es sich jedoch nicht mit abroadband innerhalb Deutschlands zu Surfen, da es hier deutlich preiswertere Angebote gibt. Wer jedoch viel im Ausland unterwegs ist, gerade bei Reisezielen außerhalb der Europäischen Union, sollte überprüfen, ob das Angebot sich nicht lohnt. Der abroadband UMTS Flatrate Tarif hat ebenfalls keine Mindestvertragslaufzeit und es ist jederzeit möglich ohne Probleme und ohne versteckte Kosten zu kündigen. Sollte die monatliche Rechnung den Betrag von 60 € übersteigen, erhält der Nutzer zudem eine Warnung, die darauf hinweist, dass der aktuelle Rechnungsbetrag über 60 € liegt. Dadurch soll auf spezielle Art und Weise verhindert werden, dass der Nutzer versehentlich am Monatsende eine zu hohe Rechnung erhält.

Fazit: Besonders für Reisende, lohnt sich das Angebot von abroadband, da der Megabytepreis im Verhältnis zu den regulären Preisen der meisten Anbieter deutlich günstiger ist. Sollte die SIM-Karte ein ganzes Jahr lang nicht genutzt werden, wird eine so genannte Standy by Fee in Höhe von 10 € berechnet, damit die SIM-Karte aktiv bleibt.

Deine Meinung?

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel ...